Category Allgemein

Mit einem Oldtimer in ein neues Kapitel von FH Köln Motorsport

Auch wenn es in letzter Zeit etwas ruhig um unser Team von FH Köln Motorsport e.V. geworden ist, waren wir keineswegs tatenlos.

Der BMW E9 aus dem Jahre 1971 mit dem Spitznamen „Hilde“ verlangt derzeit nämlich unsere volle Aufmerksamkeit. Noch nie hatten wir bis dato an einem Oldtimer gearbeitet. Mit diesem für uns ungewöhnlichen Projekt beginnt ein neues Kapitel für FH Köln Motorsport.

Für uns von FH Köln Motorsport ist ein Oldtimer nicht nur ein altes Auto – es ist ein Kulturgut. Etwas, das Basis für unsere heutige Automobil- und Motorsportwelt war. Nicht nur die Überschaubarkeit der Elektronik dieser Fahrzeuge, sondern auch das noch sehr feine und akzentuierte Design der früheren Baureihen begeistert uns...

Mehr

Turbulenter Start in die neue VLN-Saison für FH Köln Motorsport e.V.

Die Vorfreude auf die beginnende VLN-Saison war für unser Team  ungebremst. Sehr spontan ergab sich eine tolle Chance, das Team mathilda racing für die aktuelle VLN-Saison im Einsatz des Seat Leon TCR zu unterstützen. Doch das Wochenende sollte turbulenter werden als zunächst gedacht.

Als am vergangenen Mittwoch die finale Entscheidung über eine Zusammenarbeit mit mathilda racing fiel, war die Freude über den Einsatz des Seat Leon TCR ungebremst. Nur wenige Tage zuvor schien für uns die VLN-Saison 2017 abgeschrieben. Doch wie so oft am Nürburgring kommt es erstens immer anders und zweitens als man denkt…

Bei strahlendem Sonnenschein ging es für uns nur zwei Tage später zum ersten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft...

Mehr

Neue Herausforderung beim Saisonfinale der VLN-Langstreckenmeisterschaft

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge ging für FH Köln Motorsport e.V. die diesjährige VLN-Saison zu Ende. Gemeinsam mit dem Wochenspiegel Team Manthey (WTM-Racing) erbrachte unser Team am vergangenen Wochenende eine konstante Leistung und trotzte jeglichen Wetterkapriolen und Regeländerungen. Dennoch war die Stimmung ein wenig bedrückt.

Zum letzten Mal startete unser Team mit dem Porsche Cayman GT4 Clubsport MR in der VLN. Mit der für uns neuen Mindeststandzeit barg das Rennen vor allem weitere taktische Aspekte, die es zu beachten gab. Dazu zeigte sich das Wetter eifeltypisch mit wechselnden Bedingungen. Das Ziel war also klar gesteckt: schadenfrei durchfahren und das letzte Rennen noch einmal in vollen Zügen genießen...

Mehr

Frühes Aus für FH Köln Motorsport und das Wochenspiegel Team Manthey

Der neunte Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring versprach spannend zu werden. Neue Konkurrenzfahrzeuge in der Klasse SP10 und ständig wechselnde Witterungebedingungen in der Eifel stellten große Herausforderungen an das Team FH Köln Motorsport, das gemeinsam mit dem Wochenspiegel Team Manthey (WTM-Racing) einen Porsche Cayman GT4 CS MR einsetzt. Leider beendete eine Feindberührung das Rennen des Cayman frühzeitig.

„Das Auto hat sich perfekt angefühlt, ich habe mich direkt sehr wohl gefühlt. Eingangs der Nordschleife schoss der Audi dann innen rein und hat mich in die Wand gedrückt.“ Das war die ernüchternde Zusammenfassung des Startfahrers René Offermann über die Geschehnisse in der ersten Rennrunde. Damit war das Rennen schon beendet, bevor es richtig angefangen hatte...

Mehr

Packender Kampf um den Klassensieg beim 8. VLN-Lauf

Der Kampf um den Klassensieg in der SP10 dominierte den 8. Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring. Gemeinsam mit dem Aston Martin Vantage V8 von AVIA Racing lieferten sich FH Köln Motorsport mit dem Wochenspiegel Team Manthey (WTM-Racing) einen packenden Kampf um den Klassensieg.

Dabei schien anfangs alles anders zu kommen. Starkes Übersteuern des Porsche Cayman GT 4 Clubsport MR machte den Fahrern bereits im Training am Freitagnachmittag das Leben schwer. Wie sich später herausstellte, war ein defektes Ventil des Druckbehälters eines Dämpfers das Problem. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten konnte sich das Team im Qualifying am Samstagmorgen mit einer starken Rundenzeit von 8:46 Minuten im Mittelfeld der ersten Startgruppe platzieren...

Mehr

Frühzeitige Komplikationen mit dem WTM-Porsche Cayman beim 7. VLN-Lauf „Never give up“

Es war ein turbulentes und arbeitsreiches Wochenende für das Team FH Köln Motorsport. Beim siebten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, dem Rowe 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal Rennen, war der in Kooperation von FH und dem Wochenspiegel Team Manthey eingesetzte Porsche Cayman GT CS schon in der Anfangsphase im Bereich Galgenkopf eingeschlagen. Es folgte eine lange und nie enden wollende Reparaturpause.

Dabei hatte der Renntag sehr positiv begonnen. Nico Menzel fuhr im Training mit einer Runde von 8.46 Minuten Saisonbestzeit, das bedeutete Rang 34 im Gesamtklassement und Pole-Position in der Klasse SP10. Auch seine Teamkollegen René Offermann . und Routinier Ralf Goral fuhren ansprechende Zeiten.

Nach dem Start bei sommerlichen Bedingungen fuhr Menzel auf Anhieb schnelle Zeit...

Mehr

Klassensieg zum Start in die zweite Saisonhälfte

Zum ersten Mal in der Klasse SP10 gestartet, beendete das Team von FH Köln Motorsport e.V., das zusammen mit dem Wochenspiegel Team Manthey (WTM-Racing) einen Porsche Cayman GT4 Clubsport MR einsetzt, das Rennen gleich mit einem Klassensieg.

Der sechste Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring war ein arbeitsreiches und nervenaufreibendes Wochenende für unser Team. Elektronikprobleme und die immer wieder abbrechende Funkverbindung zum Fahrzeug beschäftigten zunächst Fahrer und Team. Nachdem die Probleme mit der Funkverbindung bereits im Freitagstraining aufgetreten waren, arbeiteten die Mechaniker bis in den späten Abend an der Lösung...

Mehr

„Es ist noch Luft nach oben …“

Das vergangene Rennwochenende der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring stand für FH Köln Motorsport e.V. voll und ganz im Zeichen der Fahrwerksabstimmung. Doch dieses Mal hatten wir einen Neuen in unserer Runde, der uns dabei unterstützte.

Das freie Training am Freitagnachmittag begann für unser Team zunächst sehr ruhig. Doch bereits auf den ersten Runden äußerte Georg Weiss Bedenken hinsichtlich Fahrwerkskomponenten, die das Fahrzeug sehr unruhig machen würden. Es war noch Luft nach oben, die es nun zu nutzen galt. In enger Zusammenarbeit mit den Fahrern ging es also darum, das Fahrzeug bestmöglich für das bevorstehende Rennen abzustimmen...

Mehr

„Da schwimmste nur noch…“

Der vierte Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft am vergangenen Wochenende war für FH Köln Motorsport und dem Wochenspiegel Team Manthey (WTM-Racing) eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Reifenwahl hingegen war eine recht eindeutige…

Während sich große Teile Deutschlands über die ersten heißen und sonnigen Tage des Jahres freuten, lief uns der Regen statt der Schweiß in die Schuhe. Der Eifelsommer zeigte sich von seiner regnerischsten Seite und gab dem vierten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft eine besondere Würze.

Unsere persönlichen Sonnenmomente hatten wir dann aber am Ende des Qualifyings am Samstagvormittag...

Mehr

10 Jahre FH Köln Motorsport: ´Klassentreffen´ beim 24h-Rennen

Im Rahmen des diesjährigen 24h-Rennens versammelten sich am Samstag vor Rennbeginn zahlreiche ehemalige und aktuelle Teammitglieder zu einem gemeinsamen Gruppenfoto. Zwar war FH Köln Motorsport an diesem besonderen Wochenende beim 24h-Rennen nicht am Start, dennoch waren wir im gesamten Fahrerlager bei verschiedensten Teams vertreten.

Egal ob Werksteams in der VLN, DTM oder ADAC GT Masters: unsere Truppe ist in der Motorsportwelt angekommen. Das ´Klassentreffen´ im Rahmen des 24h-Rennens verdeutlicht, dass das Konzept von FH Köln Motorsport e.V. aufgeht und unsere ehemaligen Mitglieder nach ihrer Studienzeit schnell in anderen Teams Fuß fassen konnten...

Mehr